You are here: Home

Eine Forschungsdatenbank für Architekturzeichnungen

by raspe last modified 2011-04-11 10:10 PM

Informationen zum Projekt und zur Benutzung des Prototyps

English version of this document

Ziel von Lineamenta ist der Aufbau einer weltweit über das Internet benutzbaren Forschungsdatenbank für Architekturzeichnungen. Alle wichtigen Angaben sollen in wissenschaftlichen Datenblättern erfaßt werden, die Zeichnungen selbst werden als hochaufgelöste Scans dem wissenschaftlichen Publikum zugänglich gemacht. Dadurch werden erstmals eingehende, vergleichende Studien des bisher noch wenig erschlossenen Materials möglich.

Das Projekt geht auf Idee und Initiative von Prof. Dr. Elisabeth Kieven zurück und wird unter ihrer Leitung von einem Team an der Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom) realisiert. In der laufenden Pilotphase des Projektes sollen vorrangig römische Architekturzeichnungen des 17. und 18. Jahrhunderts erfasst werden.

Das Projekt ist noch im Entstehen begriffen. Daher sind viele der geplanten Funktionen noch nicht verfügbar. Zur Zeit gibt es nur eine deutschsprachige Oberfläche. Sie kann global oder eingeschränkt auf bestimmte Objekttypen durchsucht werden (Suchfeld oben links). Nicht alle Bereiche sind frei zugänglich: Sie sind derzeit in Bearbeitung, oder rechtliche Fragen sind noch nicht geklärt. Dafür bitten wir um Verständnis. Alle freigegebenen Bereiche können Sie ungehindert konsultieren. Wenn Sie aus wissenschaftlichen Gründen die gesamte Datenbank benutzen wollen, wenden Sie sich bitte an uns: Lineamenta

Die Daten von Lineamenta sind seit 2009 auch in der aktuellen Version der Datenbankplattform ZUCCARO konsultierbar.

Bitte beachten Sie das Copyright! Kein Bestandteil der Datenbank (Bilder oder Texte) darf ohne explizite Genehmigung der Autoren oder Besitzer der Originale kopiert, publiziert oder anderweitig verwendet werden.

Lineamenta ist Gründungspartner im EU-Verbundprojekt ECHO (European Cultural Heritage Online). Weitere Informationen zu Lineamenta finden Sie hier.

Eine wichtige Ergänzung zu Lineamenta stellt die Online-Datenbank der historischen Rompläne dar: CIPRO

Einen Artikel zu Lineamenta finden Sie in der ersten Ausgabe des Online-Journals zeitenblicke, die speziell kunsthistorischen Datenbanken gewidmet ist.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Meinung zu unserem Projekt. Hinweise, Kritiken und Vorschläge können Sie an diese Mailadresse senden.


Powered by Plone This site conforms to the following standards: